Leistungsbeschreibung

Jede Leiche in Niedersachsen muss bestattet werden. Die Bestattung kann als Begräbnis der Leiche in der Erde (Erdbestattung)- oder als Einäscherung der Leiche mit anschließender Aufnahme der Asche in einer Urne und Beisetzung der Urne (Feuerbestattung) durchgeführt werden.

Bestattungsformen der Feuerbestattung sind z. B. die Seebestattung und die Waldbestattung. Es herrscht mit Ausnahme der Seebestattung grundsätzlich Friedhofspflicht.

Leichen sollen innerhalb von acht Tagen seit dem Eintritt des Todes, Urnen innerhalb eines Monats nach der Einäscherung bestattet werden. Eine Bestattung ist frühestens 48 Stunden nach Eintritt des Todes möglich. Ausnahmen kann die zuständige untere Gesundheitsbehörde aus wichtigem Grund zulassen.

In Deutschland werden Bestattungen im Allgemeinen durch Bestattungsinstitute durchgeführt.

Bei weiteren Fragen nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Kurzbeschreibung

Eine Bestattung auf dem Friedhof der Gemeinde Neulehe müssen Sie über angehängtes Formular anmelden.

Amt/Fachbereich

Finanzen